Premium Girokonten Vergleich - Konten mit besonderen Extras

In Deutschland bieten immer mehr Banken und Sparkassen Premium Girokonten mit exklusiven Leistungen an. Mit einem Premium Konto wird man zum Beispiel in der Kundenhotline bevorzugt behandelt, erhält bessere Konditionen oder eine Premium Kreditkarte mit einem Versicherungspaket und einem Priority Pass.

Wir haben uns die interessantesten Premium Konten angesehen und nennen die wichtigsten Konditionen in der Tabelle. Unter der Tabelle gehen wir noch detaillierter auf die Extras ein und vergleichen u.a. die Versicherungspakete der exklusiven Girokonten. 

Premium Girokonto Vergleich

 

Kosten

Automaten in Deutschland

Besonderheiten

Postbank Girokonto

Postbank Giro extra plus

10,90€

VPay + girocard0€

VISA Kreditkarte0€

Dispo: 8,86%

9.000

Kostenlose Kontoführung mit einem Geldeingang von mind. 3.000€

Visa oder Mastercard Kreditkarte 0€

Premium-Konto bei Filialbank (Beratung oder Einzahlungen)

Select Programm: Bessere Beratung und Konditionen und Extras (s.u.)

Optional Platinum Visa Card für 79€ (Versicherungen + Priority Pass)

Im Ausland in Euro kostenlos abheben

Commerzbank Girokonto

Commerzbank Girokonto

12,90€

Maestro + girocard0€

Mastercard Kreditkarte0€

Dispo: 7,75%

9.000

Zwei Premium Kreditkarten inkl. (Mastercard und Visa)

Kreditkarten inkl. großem Versicherungspaket

Höhere Priorität bei Anruf der Kundenhotline

(Mit Kreditkarte 12 x im In- und 24 x im Ausland kostenfrei abheben)

Kreditkarten mit Priority Pass (u.a. Zugang Flughafen Lounge)

(Keine Kontogebühr nur mit PremiumDepot (kostet mind. 580€ im Jahr))

N26 You-Konto

9,90€

Maestro + girocard0€

Mastercard Kreditkarte0€

Dispo: 8,90%

50.000

(Weltweit kostenlos abheben)

Mastercard Debit (kein Kreditrahmen, sofortige Abbuchung)

Versicherungspaket (hauptsächlich Reiseversicherungen)

Wechselnde Partnerangebote und Rabatte

Keine Fremdwährungsgebühr bei Zahlungen / Abhebungen

Nur 5 Abhebungen im Monat in Deutschland kostenlos

Im Ausland kostenlos abheben

 

Hypo ExklusivKonto

14,90€

VPay + girocard0€

Mastercard Kreditkarte0€

Dispo: 8,86%

9.000

(Weltweit kostenlos abheben)

Premiumkonto einer Filialbank

Mastercard Gold Kreditkarte mit Versicherungspaket

Gold Status bei Sixt (bis zu 10% Rabatt)

Rabatte bei Bayern München Fanartikeln und Tickets

Fremdwährungsgebühr von 1,75% bei Kartenzahlungen

Weltweit kostenlos Bargeld abheben

Targobank Premiumkonto

Targobank Premium-Konto

12,95€

VPay + girocard0€

VISA Kreditkarte0€

Dispo: 9,95%

 

Targobank ist eine deutsche Filialbank

Mit Gehaltseingang über 3.000 Kontogebühr nur noch 2,95€

Dispo-Freigrenze (keine Zinskosten) von 200€

Premium Hotline und inklusive Aufträge in den Filialen

(Premium Visa Karte mit Versicherungen für 94€ im Jahr)

1822direkt Girokonto Premium

9,90€

Maestro + girocard0€

VISA Kreditkarte0€

Dispo: 6,76%

24.000

 

Online Tochter der Frankfurter Sparkasse

Priorität bei Anruf der Kundenhotline

Visa Gold Kreditkarte inklusive Versicherungspaket

Kostenlos abheben an allen Sparkassen Automaten in Deutschland

1.000€ Sofort-Dispo (Bonität laut Schufa muss ausreichend sein)

Was ist ein Premium Girokonto

Ein Premium Girokonto ist ein Girokonto mit einer Fülle an Leistungen und Extras. Der Begriff Premiumkonto wird allerdings sehr inflationär benutzt. Fast jede Filialbank oder Sparkasse bietet inzwischen ein Premium Girokonto an. Häufig wird jedoch bereits als Premium verkauft, dass sämtliche Buchungen am Schalter über die (hohe) Kontoführungsgebühr abgegolten sind.

In unserem Premium Girokonto Vergleich stellen wir Konten vor, die echte Extras exklusivere Leistungen bieten. Alle vorgestellten Banken bieten mindestens folgende Leistungen:

  • Bevorzugung an der Kundenhotline (geringere Wartezeiten oder direkt eigene Premium Hotline)
  • Bessere Konditionen (z.B. beim Dispositionskredit und bei Sparprodukten)
  • (Mastercard oder Visa Gold) Kreditkarte kostenlos zum Girokonto

Neben den genannten Extras und Leistungen haben die vorgestellten Girokonten unterschiedliche Stärken. Zum Teil lässt sich weltweit kostenlos Geld abheben und bezahlen. Außerdem beinhalten die Kreditkarten verschiedene Versicherungspakte in einigen Fällen auch einen Priority Pass. Wir schauen uns im Folgenden die Extras je Konto genauer an und erklären für wen sich welches Premiumkonto lohnt.

Postbank Premiumkonto - Postbank Giro extra plus

Gemeinschaftliches HaushaltskontoPostbank GirokontoDie Postbank bietet ein Premium Girokonto unter dem Namen "Postbank Giro extra plus" an. Normalerweise müsste man eine monatliche Kontogebühr in Höhe von 10,90€ bezahlen. Diese Gebühr lässt sich jedoch einsparen, wenn man einen monatlichen Geldeingang von mindestens 3.000 € auf dem Girokonto hat. Bei dem hohen Mindestgeldeingang muss es sich nicht um ein Gehalt handeln und er muss auch nicht in einer Summe eingehen. Dadurch ist es zum Beispiel möglich durch zwei Überweisungseingänge von je 1.500 € ein kostenloses Premium Girokonto zu erhalten.

Zum Postbank Girokonto erhält man eine goldende Bankkarte und eine Kreditkarte von Visa, für die ebenfalls keine Fixgebühr anfällt. Kontoinhaber können (und sollten sich) für das kostenlose Select-Programm der Postbank anmelden, welches folgende Vorteile bietet:

  • Umfassendere Beratung und Betreuung
  • Select Kundenberater können nach Hause oder in die nächste Postbank Filiale bestellt werden
  • Finanz- und Vorsorgeprodukte zu vergünstigten Konditionen (z.B. Platin Kreditkarte günstiger, Dispo günstiger)
  • 1 x im Jahr kostenloser Schlüsseldienst bis 150€ (Muss über die Select Hotline bestellt werden)
  • Dokumentenschutz (Scans von wichtigen Dokumenten kann die Postbank verwahren und im Notfall zuschicken / faxen. Auch ins Ausland)
  • Notfallbargeld im Ausland (Über Select Team kann man sich weltweit innerhalb von 60 Minuten bis zu 1.500€ zuschicken lassen)
  • Das Select Team kann auf Weisung (z.B. nach einem Überfall) sämtliche Bankverbindungen / Karten sperren, wenn man diese vorher einmalig registriert hat

Postbank Platinum Visa Kreditkarte

Postbank Visa PlatinBeim Postbank Girokonto extra plus ist "nur" eine normale Visa Kreditkarte enthalten. Wer sich jedoch die Kontoführungsgebühr durch den Mindestgeldeingang gespart hat, sollte bei der Kreditkarte nicht geizen. Für nur 79€ Jahresgebühr können Select-Kunden eine Platinum Kreditkarte zum Postbank Premium Girokonto bestellen.

Die Platin Kreditkarte bietet folgende Extras:

  • Priority Pass - Zugang zu über 1.200 exklusiven Airport-Lounges (Kostet alleine bereits 99€ im Jahr)
  • Hoher Verfügungsrahmen
  • Angebote und Rabatte von und bei Partnerunternehmen
  • Umfangreiches Versicherungspaket

Zum Versicherungspaket gehören eine Auslandsreisekrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Einkaufsversicherung, Haftpflichversicherung für Mietfahrzeuge, Garantieverlängerung für mit der Kreditkarte gekaufte Produkte. 

Bei der Auslandsreisekrankenversicherung und der Reiserücktrittsversicherung hat man einen Selbstbehalt von 100 €, was in Ordnung ist. Die Reiserücktrittsversicherung leistet je Karteninhaber und Familie im Schadenfall bis zu 10.400€, was wohl jeden Urlaub abdecken sollte. Die Versicherungsbedingungen im Detail finden Sie hier.

Das Postbank Girokonto extra plus ist aus Kostensicht das beste Premium Konto, da man es mit einem Mindestgeldeingang von 3.000 € komplett kostenlos nutzen kann. Neben einigen netten Extras sorgt die optionale Platinum Kreditkarte für echte Exklusivität. Nutzt man die Versicherungen oder ist an einem Priority Pass interessiert, rechnet sich der Kartenpreis. Ein weiterer Vorteil der Postbank ist, dass es sich bei der Bank um eine Filialbank handelt. Beratung ist als Select-Kunde in den Filialen oder sogar zu Hause möglich.

Ein Nachteil des Girokontos war die fehlende Möglichkeit im Ausland kostenlos Bargeld abzuheben. Inzwischen darf man jedoch entgeltfrei in allen Ländern mit dem Euro als Landeswährung kostenlos Geld abheben. Das sollte für die meisten Urlaube ausreichend sein.

Wer häufiger im Ausland Bargeld benötigt oder in Fremdwährungen bezahlt, sollte das Angebot der Postbank mit einem weiteren (kostenlosen) Konto kombinieren. N26 bietet zum Beispiel ein kostenloses Girokonto an, bei dem bei Kartenzahlungen keine Fremdwährungsgebühr anfällt und im Ausland kostenlos abgehoben werden kann.

Commerzbank Premium Konto

Commerzbank GirokontoDie Commerzbank bietet ihr Premium Konto für eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 12,90€ im Monat an. Im Gegensatz zur Postbank ist eine Befreiung von bzw. Reduzierung der Kontogebühr kaum möglich. Die einzige Möglichkeit die Kontogebühr des Premiumkontos einzusparen besteht in der Eröffnung des Premiumdepots, welches im Jahr jedoch mindestens 580€ kostet.

Das Commerzbank PremiumKonto bietet einige Vorteile und Extras. Kontoinhaber genießen z.B. eine höhere Priorität bei Anrufen in der Kundenhotline und erhalten einen vergünstigten Dispositionskredit. Ein exklusives Kundenprogramm, wie bei der Postbank, wird von der Commerzbank jedoch nicht angeboten. 

Die besonderen Extras erhält man bei der Commerzbank nicht durch das Konto selbst, sondern durch die Premium Kreditkarten, die im Kontopreis enthalten sind. Zum Girokonto gehören normalerweise eine Visa Kreditkarte und eine Kreditkarte von Mastercard. Man kann sich allerdings auch für zwei Karten von Visa oder Mastercard entscheiden. Wer das Premiumkonto als Gemeinschaftskonto eröffnet, kann für jeden Kontoinhaber zwei Kreditkarte bestellen, wobei man ab der dritten Karte zusätzliche Gebühren zahlen muss.

Premium Kreditkarte CommerzbankDie Kreditkarten bieten folgende Extras:

  • 12 mal Kostenlos Bargeld in Deutschland abheben
  • 25 kostenlose Abhebungen im Ausland
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Priority Pass

Im Versicherungspaket sind folgende Versicherungen enthalten:

  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • Reise-Abbruch-Versicherung
  • Auslandreise-Unfallversicherung
  • Reise-Service-/-Notruf-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Flugverspätungs-Versicherung

Man sieht schnell, dass es sich bei den Versicherungen hauptsächlich um Reise- bzw. Auslandsversicherungen handelt. Die wichtigsten Versicherungen sind vermutlich die Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und die Auslandskrankenversicherung. Die Konditionen sind ähnlich wie beim Versicherungspaket der Postbank, allerdings scheint der Selbstbehalt höher zu sein. Bei der Reiserücktrittsversicherung liegt der Selbstbehalt bei 20% und mindestens 100€, wobei die Postbank im Schadensfall nur von einem Selbstbehalt von 100€ spricht. Die gesamten Konditionen der Versicherungen finden sie hier.

 Das Premium Konto der Commerzbank punktet durch die Premium Kreditkarten mit denen man im In- und Ausland kostenlos Bargeld abheben kann. Die kostenlosen Abhebungen mit der Kreditkarte gelten natürlich zusätzlich zu den generell kostenlosen Abhebungen an allen Cash-Group-Automaten mit der normalen Bankkarte.  Außerdem ist ein Versicherungspaket und ein Priority Pass enthalten. Deutlich günstiger ist jedoch das Premium Girokonto der Postbank mit Platin Kreditkarte, welches bis auf die kostenlosen Abhebungen ähnliche Leistungen bietet. 

Schwach von der Commerzbank ist außerdem, dass bei Kartenverfügungen in einer Fremdwährung eine Fremdkostenpauschale in Höhe von 1,75% anfällt. Diese Gebühr ist üblich, aber es gibt sogar einige kostenlose Angebote bei denen keine Fremdwährungsgebühr bei Kartenzahlungen anfällt (z.B. N26). Wenn die Commerzbank ihr Premium Konto schon als exklusives Reisekonto vermarktet, hätte man auf diese Gebühr verzichten sollen.

N26 You-Konto als Premium Reisekonto

N26 ist eine deutsche Direktbank, die inzwischen mehrere Kontenmodelle im Angebot hat. Das kostenlose N26 Giriokonto haben wir in diesem Vergleich bereits erwähnt, da es kostenfreie Abhebungen ermöglicht und Kartenzahlungen ohne Auslandseinsatzgebühr bzw. Fremdwährungsgebühr abgewickelt werden. Das kostenplichtige N26 You-Konto bietet einige Zusatzleistungen, die wir uns im Folgenden ansehen wollen:

  • Versicherungspaket der Allianz
  • Bis zu 10 Unterkonten kostenlos eröffnen
  • Keine Fremdwährungsgebühr bei Zahlungen und Abhebungen
  • Im Ausland unbegrenzt oft kostenlos abheben
  • In Deutschland 5 man im Monat an (fast) jedem Automaten kostenlos abheben
  • Wechselnde Partnerangebote und Rabatte

Das Versicherungspaket ähnelt den Angeboten der Postbank und Commerzbank (Reisekrankenversicherung, Rücktrittsversicherung, Flugversicherung, Gepäckversicherung). Zusätzlich sind noch einige weitere mehr oder weniger sinnvolle Versicherungen im Paket enthalten, wie zum Beispiel eine Mobilitätsversicherung (bei Unfällen mit Carsharing oder E-Scootern) und eine Wintersportversicherung.

Beachten muss man, dass es sich bei der Mastercard Kreditkarte um eine Debit-Karte handelt. Bei einer Debit-Karte werden Kartenverfügungen sofort mit dem Guthaben auf dem Girokonto verrechnet. Dies wird bei einer normalen Bankkarte genauso gehandhabt. Alle anderen Banken im Vergleich bieten Kreditkarten mit einem Kreditlimit zu ihren Premium Girokonten. Bei diesen Karten werden Umsätze gesammelt und einmal im Monat vom Konto abgebucht. 

 Für unter 120€ im Jahr kann man das N26 Premium Girokonto nutzen. Das N26 You-Konto kann als Reisekonto bezeichnet werden, da die Extras (kostenlose Abhebungen im Ausland) und die Versicherungen hauptsächlich in Urlauben oder Aufenhalten im Ausland einen Vorteil bringen. 

Die Extras sind allerdings nicht so exklusiv wie bei der Postbank oder Commerzbank. Es ist zum Beispiel kein Priority Pass inklusive, der alleine bereits knapp 100€ im Jahr kostet. Ein weiteres "Problem" von N26 ist, dass bereits das kostenlose Kontenmodell viele Extras bietet, die viele andere Banken selbst im Premium-Segment nicht haben. Kunden von N26 können selbst mit der zum kostenlosen Girokonto gehörenden Kreditkarte im In- und Ausland kostenlos Geld abheben und sparen sich zumindest bei Kartenzahlungen weltweit die Fremdwährungsgebühr.

Das kostenpflichtige N26-You-Konto ist nur zu empfehlen, wenn man die Versicherungen benötigt und häufiger in Fremdwährungen Bargeld abheben muss. Anderen an einem Premium Girokonto interessierten Personen würden wir das Angebot der Postbank empfehlen, wenn man den Mindestgeldeingang darstellen kann. Wer sich häufiger im Ausland aufhält, sollte das Konto der Postbank mit dem kostenlosen Kontenmodell von N26 oder einer anderen kostenlosen Kreditkarte zum Geld abheben ergänzen.

HypoVereinsbank ExklusivKonto 

Mit einer monatlichen Kontoführungsgebühr in Höhe von 14,90€ ist das Premium Girokonto der HypoVereinsbank das teuerste Angebote in diesem Vergleich. Genau wie bei der Postbank oder Commerzbank handelt es sich bei HypoVereinsbank ebenfalls um eine Filialbank, auch wenn diese in Deutschland weniger Geschäftsstellen als die Konkurrenz vorzuweisen hat.

Das Premium Girokonto bietet folgende Extras:

  • Notfallbargeld in 120 Ländern 
  • Goldstatus bei Sixt (bis zu 10% Rabatt)
  • Im In- und Ausland kostenlos abheben ( Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75% nur bei Kartenzahlungen)
  • Erstattung fremder Automatengebühren (Surcharge) im Ausland (einziger Anbieter, der dies noch macht!)
  • Mastercard Gold inklusive Versicherungspaket

Ein besonderes Extra der HypoVereinsbank ist die Erstattung fremder Automatengebühren im Ausland. Kostenlos abheben (sogar ohne Fremdwährungsgebühr) kann man ebenfalls mit wenigen anderen Konten. In manchen Ländern (z.B. Türkei, oft USA, Asien) verlangen einige Automatenbetreiber zusätzliche Gebühren, die direkt am Display vor der Abhebung angezeigt und bestätigt werden müssen. Früher war die DKB eine der wenigen Banken, die diese Gebühren erstattet haben, was inzwischen leider abgeschafft wurde. Man muss die Gebühren entweder akzeptieren oder sich einen anderen Geldautomaten suchen. Bei der HypoVereinsbank werden diese Gebühren dagegen erstattet. Wer häufiger in Ländern unterwegs ist, in denen Geldautomatenbetreiber zusätzliche Gebühren je Abhebung erheben, kann man sich diese mit dem ExklusivKonto der HypoVereinsbank sparen bzw. später erstatten lassen.

Folgende Versicherungen sind bei der Mastercard Gold der Hypovereinsbank inklusive:

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseabbruch-­Versicherung
  • Reisekranken-Versicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Autoschutzbrief

 Trotz der hohen Kontogebühr hebt sich die HypoVereinsbank nicht wirklich von den günstigeren Angeboten der Postbank oder HypoVereinsbank ab. Das Notfallbargeld und einige weitere Extras gibt es auch bei der Postbank, bei der man die Kontogebühren sogar komplett vermeiden kann. Beim Versicherungspaket bietet die Konkurrenz sogar ein paar (unbedeutende) Versicherungen mehr an.

Statt eines Priority Passes wird ein Goldstatus bei Sixt angeboten. Wer keinen kostenpflichtigen Lounge-Zugang an Flughäfen wünscht, sondern häufiger Mietwagen bei Sixt in Anspruch nimmt, kann aus diesem Extra Vorteile ziehen. Immerhin können Kunden im In- und Ausland kostenlos Geld abheben. Dieses Extra bieten allerdings ebenso viele kostenlose Direktbanken und verzichten in einigen Fällen sogar auf Gebühren bei Kartenzahlungen in einer Fremdwährung (1,75% bei der HypoVereinsbank).

Wirklich exklusiv ist nur die Möglichkeit sich Gebühren fremder Automatenbetreiber erstatten zu lassen. Diese Gebühren lassen sich im Ausland jedoch meist durch den Wechsel des Geldautomaten entgehen. 

Targobank Premium-Konto 

Targobank PremiumkontoMit einer monatlichen Kontoführungsgebühr in Höhe von 12,95€ ist das Premium Girokonto der Targobank eines der teuersten Angebote in unserem Vergleich. Leider bietet das Konto so gut wie keine Extras und wird von allen anderen Filialbank-Angeboten übertroffen. Das mit einem Gehaltseingang von mindestens 3.000€ die Kontoführungsgebühr auf 2,95€ reduziert wird ist kein echter Pluspunkt. Mit einem Geldeingang gleicher höhe kann man bereits das deutlich besser Postbank Premiumkonto komplett kostenlos nutzen.

Das Premium Girokonto bietet folgende Extras:

  • Alle Aufträge / Transaktionen in der Filiale inklusive
  • Dispo-Freigrenze von 200€
  • Premium-Kreditkarte für 94€ im Jahr

Die Targobank bietet ein gutes online Girokonto an, das bereits ab einem Gehaltseingang von nur 600€ kostenlos genutzt werden kann. Das Premium-Konto ist dagegen nicht zu empfehlen. Selbst wenn man einen gehaltseingang in Höhe von 3.000 darstellen kann, entfällt die Kontoführungsgebühr nicht komplett, sondern wird nur auf 2,95€ monatlich reduziert. 

Für ein Premium-Konto bietet das Konto außerdem zu wenige Extras. Das Postbank Konto extra plus lässt sich komplett kostenlos führen und bietet deutlich mehr. Außerdem hat die Targobank deutlich weniger Filialen und gehört nur dem Cash Pool an (ca. 3.200 Geldautomaten in Deutschland). Der Dispokredit ist teurer als bei der Konkurrenz worüber auch die "Freigrenze" nicht hinwegtäuschen kann.

Die Targobank bietet Kunden des Kontos eine extra Premium-Hotline und einen hohen Verfügungsrahmen bei den Bankkarten. Täglich kann mit der Bankkarte für maximal 7.500€ eingekauft oder abgehoben werden. Eine kostenlose Kreditkarte ohne Extras wird zu jedem Konto der Targobank angeboten. Für 94€ im Jahr erhält man eine Premium-Kreditkarte mit der man unbegrenzt oft im Ausland (und vier mal monatlich in Deutschland) kostenfrei abheben kann. Die Visa Kreditkarte bietet außerdem folgende Versicherungen:

  • Familien-Auslandreisekrankenversicherung
  • Flugverspätungs-/Flugausfallversicherung
  • Gepäckverspätungsversicherung
  • Verkehrsmittelunfallversicherung
  • Assistance Service

zusätzlich folgende Versicherungen, die allerdings vom Karteneinsatz abhängig sind:

  • Familien-Auslandsreiserücktritts-/ Reiseabbruchversicherung
  • Mietwagenkaskoversicherung
  • Geldautomatenschutzversicherung
  • Einkaufschutzversicherung

Am sinnvollsten sind vermutlich die Auslandsreiserücktrittsversicherung und die Auslandreisekrankenversicherung für die gesamte Familie.

1822driekt Girokonto Premium

1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Mitte 2020 wurde das Angebot an Kontenmodellen überarbeitet und in diesem Zuge auch ein Premium Girokonto eingeführt. Das Girokonto Premium verdient von allen hier vorgestellten Konten allerdings am wenigsten diese Bezeichnung.

Genau wie beim kostenlosen Konmtenmodell von 1822direkt kann man an allen Sparkassen Geldautomaten kostenlos abheben. Beim Premiumkonto ist die Anzahl der Abhebungen allerdings nicht begrenzt. Außerdem erhalten Nutzer der Girokonto Premiums einen Zinsvorteil beim Dispokredit, eine Bevorzugung bei der Kundenhotline und eine Visa Gold Kreditkarte.

Die Visa Gold Kreditkarte beinhaltet folgende Versicherungen:

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Unfallversicherung für öffentliche Verkehrsmittel
  • Verkehrs-Rechtsschutzversicherung für das Ausland

Die genauen Versicherungsbedingungen lassen sich hier nachlesen. Im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Premium Konten wird bei 1822direkt allerdings keine Auslandsreisekrankenversicherung angeboten. Diese Versicherung wird allerdings am ehesten benötigt und ist einzeln gebucht am teuersten. Außerdem bietet die Visa Kreditkarte neben den Versicherungen keine Vorteile. Man kann zum Beispiel nicht im Ausland kostenfrei abheben, was bei der Hypovereinsbank, Commerzbank oder N26 möglich ist.

 Unser Meinung nach bietet 1822direkt, neben der Targobank, das schwächste Premium Girokonto aus dem Vergleich an. Es bietet weniger Extras und Leistungen als die Konkurrenz und ist nur unwesentlich günstiger.

Bestes Premium Girokonto aus dem Vergleich

Unser Meinung nach bietet die Postbank das beste Premium Girokonto an. Bei unserem Urteil haben wir die Kontoführungsgebühren mit einbezogen, die man sich beim Premiumkonto der Postbank durch einen hohen Mindestgeldeingang sparen kann. Wer die Kontoführungsgebühr vermeidet und sich statt der Standard Kreditkarte die Visa Platinum dazu bestellt erhält das beste Gesamtpaket für nur 79€ im Jahr (Kreditkartenkosten).

Durch das Select-Programm erhält man einige sinnvolle Extras, die besonders im Urlaub nützlich sein können. Einen Schlüsseldienst wird man hoffentlich nicht oft benötigen. Wenn er allerdings doch mal benötigt wird spart man sich mit dem Postbank Giro extra plus und der Anmeldung zum Select-Programm 150€. Neben diesen Extras des Kontos bietet die optionale Platin Kreditkarte ein umfangreiches Versicherungspaket und einen Priority Pass. Wer weder Reiseversicherungen noch Priority Pass benötigt, kann sich die Anschaffung der Kreditkarte natürlich sparen und die kostenlose Standard Visa Kreditkarte nutzen.

Der einzige Schwachpunkt des Premium Kontos der Postbank war die fehlende Möglichkeit im Ausland kostenlos abheben zu können. Inzwischen dürfen Kunden der Postbank allerdings mit der zum Konto gehörenden Standard Visa Karte im Ausland gebührenfrei Bargeld abheben.

Es gibt außerdem genug kostenlose Zweitkonten und Kreditkarten von Direktbanken, mit denen dies möglich ist. Ergänzt man solch ein Angebot mit dem Postbank Girokonto, erhält man ein sehr gutes Gesamtpaket. Wir haben bereits weiter oben das kostenlose Konto von N26 angesprochen. Ähnlich gut ist das Angebot der DKB. N26 bietet keine echte Kreditkarte an. Dies ist als zweite Kreditkarte vermutlich ein Vorteil, da sie nicht in der Schufa vermerkt werden muss.

Kostenloses Premium Girokonto

Postbank Premium girocardWie bereits weiter oben geschrieben ist es möglich das Postbank Premium Girokonto kostenlos zu nutzen. Damit die Kontoführungsgebühr entfällt muss man einen Geldeingang von mindestens 3.000€ im Monat auf dem Konto haben. Dieser Mindestgeldeingang muss jedoch nicht in einer Summe auf dem Konto eingehen. Theoretisch kann man sich auch 3 mal im Monat 1.000€ von einem anderen (eigenen) Girokonto zur Postbank überweisen und einen Tag später direkt wieder zurück überweisen. 

Die Hürde ein kostenloses Premium Girokonto zu erhalten ist nicht besonders hoch, da auch kein Gehaltseingang gefordert wird. Obwohl ein kostenloses Premiumkonto etwas wie ein Widerspruch klingt überzeugt das Girokonto der Postbank durch sehr gute Konditionen und ist unser Testsieger in diesem Bereich.

Premium Girokonto ohne Schufa

Für die vorgestellten Premiumkonten gelten höhere Bonitätsanforderungen als bei normalen Girokonten. Dies liegt zum größten Teil an den Premium Kreditkarten, die in vielen Fällen über höhere Kreditlimits verfügen. Wer eine schlechte Bonität oder sogar negative Schufa-Einträge hat, muss mit einer Ablehnung der Kontoeröffnung rechnen.

Etwas leichter und zum Teil trotz Schufa möglich, ist die Kontoeröffnung bei N26. N26 bietet das einzige Premium Girokonto, welches "nur" mit einer Debit-Kreditkarte angeboten wird. Bei dieser Kartenart werden Kartenverfügungen sofort mit dem Kontoguthaben verrechnet. Eine Kreditfunktion wie bei echten Kreditkarten hat man somit nicht. Aus diesem Grund sind die Bonitätsanforderungen geringer als bei den anderen vorgestellten Girokonten.

N26 arbeitet zwar mit der Schufa zusammen, eröffnet allerdings auch Girokonten für Personen mit nur einer durchwachsenen Bonität. Wer unbedingt ein Premium Girokonto, zum Beispiel aufgrund des Versicherungspaketes eröffnen möchte, wird bei N26 die größten Erfolgsaussichten haben.